Das Sofagestell – eine wichtiges Bestandteil für die Tragfähigkeit

Die Funktion eines Sofagestells
Ein sehr wichtiger Bestandteil eines Sofas ist das Gestell. Verschiedene Kriterien spielen bei einem Sofagestell eine große Rolle. Die verschiedenen Materiealien aus denen es gebaut werden kann, die Bauweise an sich und auch die Form sind Dinge, die bei dem Bau eines Gestells beachtet werden müssen, denn nur so kann das Sofa auch eine gute Tragfähigkeit entwickeln und ist somit auch belastbar. Wenn ein Sofagestell gut entwickelt wurde, kann es auch über mehrere Jahre halten und eine Belastung von mehreren 100 Kilogramm standhalten, denn man möchte als Käufer ja auch sehr lange Freude an seinem neuen Möbelstück haben.

Die unterschiedlichen Materialien eines Sofagestells
Ein Sofagestell kann aus den verschiedensten Materialien bestehen. Ob es aus Holz, Metall oder auch Kunststoff gefertigt wird, hängt von der jeweiligen Bauart des Sofas ab. Am meisten wird jedoch Holz verwendet. Die tragenden Teile werden dabei aus massivem Holz gefertigt, dazu zählt zum Beispiel Buche und die nichttragenden Teile werden aus Weichholz oder auch anderen Holzwerkstoffen hergestellt. An Holzwerkstoffen werden zum Beispiel Spanplatten oder auch Schichtholz genutzt. Der nächste Schritt in der Herstellung eines Holzgestelles, werden die Teile verleimt oder auch verzapft. Auch das Verdübeln ist eine Methode um das Gestell zusammen zubauen. Alle Stellen, an denen man sich verletzen könnte oder die auch einschneiden können, werden abgerundet oder auch geglättet. So kann das Sofa auch lange genutzt werden, ohne dass Schäden entstehen. Wenn Möbel in großen Stückzahlen hergestellt werden, wird meist ein Kunststoffgestell genutzt. Dazu setzt man dann geformte Gestellteile ein oder aber auch ganze Gestelle, welche dann aus Hartschaum gefertigt werden. Bei den modernen Möbel der Designer nutzt man vor allem die dritte Variante, dass Metallgestell. Der Vorteil gegenüber Holzgestellen ist dabei ihre Leichtigkeit und auch, dass man keine Federung benötigt, da diese Metallgestelle eine spezielle Konstruktion haben. So kann je nach Bedarf, das passende Gestell gewählt werden.

Die Funktionsmöbel
Da Sofas in der heutigen Zeit nicht mehr nur zum Sitzen verwendet werden, sondern auch noch viele weitere Funktionen vorweisen müssen, um für den Kunden ein angenehmes Sitzgefühl zu haben, muss dies auch bei dem Gestell beachtet werden. Die ist zum Beispiel bei einem Bettkasten der Fall oder aber auch bei einem Gästebett. Dazu müssen Beschläge, wie zum Beispiel Auszugsschienen oder auch Scharniere in die Konstruktion integriert werden. Diese sind sehr wichtig für die Qualität des Sofas und somit auch für eine lange Nutzung. Man sollte sich also alle Zusatzfunktionen erklären lassen und nach Möglichkeit auch diese selbst  ausprobieren. Nur so ist festzustellen, dass sich dies auch einfach durchführen lässt.

Koinor

Koinor – Die Designermöbel für die Wohnung 1950 begann das Unternehmen Koinor mit der Herstellung von...
Mehr Informationen

Die Naturfasern als Bezugsstoff

Die Naturfasern – Qualität aus der Natur Naturfasern werden und wurden auch heute noch gern als Bezugs...
Mehr Informationen

Der Bezug – der letzte Schritt zum fertigen Sofa

Der Bezug für das gepolsterte SofaAls erstes wird natürlich entschieden, welchen Bezug man am liebsten au...
Mehr Informationen

Rolf Benz

Rolf Benz – Lifestyle für die Wohnung Rolf Benz ist einer der bekanntesten Polstermöbelhersteller in ...
Mehr Informationen