Fehler die man bei einem Sofa vermeiden sollte

Was man bei einem Sofa falsch machen kann

Es gibt einige Dinge, die man beachten sollte, wenn man sich vielleicht gerade erst ein Sofa gekauft hat. Jeder hat sicherlich das Bedürfnis, dass sein Sofa über mehrere Jahre zu einem treuen Begleiter wird, doch dies funktioniert nur, wenn man einige kleine Dinge beachtet. Vor allem zählt dazu, dass man die Pflegehinweise des Herstellers bei der Reinigung beachten sollte, denn wenn man dies nicht macht, kann es dazu führen, dass man seine Garantieansprüche gegenüber dem Hersteller verliert. Die Reinigung sollte daher nach diesen Anweisungen durchgeführt werden, um auch ein sauberes Resultat zu erhalten. Vor allem bei Kunstfasern sollte man beachten, dass diese sehr empfindlich auf Hitze reagieren und man seinem Sofa somit Schaden zufügen könnte. Allgemein sollte man sein Sofa nicht bügeln oder als Unterlage zu Bügeln nutzen. Die Beschädigungen des Bezuges können dabei unterschiedlich stark sein. Auch heißes Föhnen sollte vermeiden werden, denn dabei können nicht nur Dellen entstehen, sondern auch das Schmelzen von Kunstfasern kann eintreten. Wenn man das Sofa gereinigt hat und den Prozess des Trocknens beschleunigen möchte, dann sollte man mit der Kaltstufe des Fönes das Trocknen beschleunigen, wenn dies überhaupt nötig ist. Ausreichendes Lüften der Räume und auch der Polster ist dabei schonender für das Sofa und erzielt den gleichen Effekt. Auch das Rubbeln auf dem Bezug kann unerwünschte Schäden verursachen. So können zum Beispiel kahle oder auch aufgeraute

Stellen auf dem Bezug entstehen.


Äußere Einwirkungen, die vermieden werden sollten
Vor allem die direkte Sonneneinstrahlung sollte vermeiden werden, wenn man den Bezug schonen möchte. Denn dadurch kann das Leder spröde oder auch Rau werden und der Stoffbezug an Farbe verlieren. Auch Halogenlicht kann dies zur Folge haben, vor allem aus einer kurzen Entfernung. Dies gilt aber eher für Leselampen oder auch Stehlampen, da Deckenlampen die mit Halogenlicht ausgestattet sind, meist eine zu große Entfernung zu dem Sofa haben und dadurch keinen Schaden anrichten können. Das Sofa sollte außerdem auch einen sehr guten Platz haben, wo es nicht beschädigt werden kann. Ein naher Standort an einer Wand oder Heizung ist daher nicht zu empfehlen. Ein Mindestabstand von 10 Zentimetern sollte immer gegeben sein. Bei einer Heizung sogar noch mehr, denn die Wärme der Heizung kann wieder Schaden an dem Sofa hervorrufen.

Schäden die durch Kleidung entstehen können


An Polstermöbeln können auch durch die Kleidung die man trägt Mängel verursacht werden. Vor allem Jeans sind dabei mit Vorsicht zu genießen. Diese sind oftmals nicht farbecht. Das heißt, die Farbe der Jeans kann sich auf den Bezug übertragen. Große Vorsicht sollte dabei bei neuen Jeans herrschen, da diese oft noch sehr weinig gewaschen wurden und dabei eine größere Gefahr für das Abfärben darstellen. Auch Nieten an den Hosen können den Bezug beschädigen.

brühl & sippold GmbH

Brühl – klares Design für die Wohnung Brühl Polstermöbel gibt es nun schon seit mehr als 70 Jahren....
Mehr Informationen

Die Geschichte und Entwicklung des Sofas

Das Sofa für die KönigeSofa bedeutet „Ruhebank“ und kommt aus dem arabischen, wo es eigentlich „Suf...
Mehr Informationen

Die unterschiedlichen Bauarten eines Sofas

Die BauartenEs gibt verschiedene Bauarten für ein Sofa. Es wird dabei aber nicht nur zwischen den untersch...
Mehr Informationen

Tipps zum Sofakauf um das passende Sofa für Jeden zu finden

Welcher Sofatyp ist der Richtige?Das passende Sofa zu finden, gestaltet sich meist sehr schwierig, da nicht...
Mehr Informationen